Unterschriftenaktion zur Verkehrssicherheit in Nehren startet

Nach Wiedereröffnung der Ortsdurchfahrt sehen wir bei der Verkehrssicherheit Verbesserungsbedarf und teilen die gegenteilige Einschätzung des Landratsamtes nicht!

  1. Kappelstraße zwischen Schul- und Reutlingerstraße: auf Grund der derzeitigen Parkierungslösung zu eng. Es kommt immer wieder zu gefährlichen Begegnungen und Blockaden, auch für Fußgänger.
     
  2. Hauchlinger Str, Kurve an der Kirche: Durch parkende Autos muss man häufig auf die Gegenfahrbahn wechseln, ohne genügend voraussehen zu können, ob sie ausreichend frei ist. Das führt zu gefährlichen Situationen für Autos und Fußgänger.



    Wir fordern eine rasche Neubewertung der Situationen und kreative Verbesserungen!

    Unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift! Listen liegen in vielen Nehrener Geschäften aus.
    Am schnellsten geht es online, indem Sie in der oberen Leiste auf "Unterschriftenaktion Verkehrssicherheit" klicken. Vielen Dank!!

 

04.07.2022 in Topartikel Ortsverein

Für bezahlbaren Wohnraum, stabile Renten, faire Löhne für alle und eine moderne, klimaneutrale Wirtschaft

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Nehren!

 

Mobilität, Klima, Digitalisierung, Gesundheit. Dafür müssen jetzt die Weichen gestellt werden für die 20er Jahre und darüber hinaus.

Die SPD hat nicht nur die richtigen Ideen dafür, sondern mit Olaf Scholz auch den Kandidaten, der die Pläne umsetzen kann.

        SPD wählen für ein zukunftstarkes Deutschland

  • Mit sozialen Sicherheiten, das bedeutet
    …Familien stärken durch die Kindergrundsicherung und kostenfreie Kitas
        
    ‪‪‪und Ganztagsbetreuung
    …anständige und sichere Renten (bei Niveau, Eintrittsalter und Beiträgen)
    …gute Gesundheitsversorgung und Pflege
    …Schutz bei Arbeitslosigkeit
    …bezahlbarer Wohnraum (400000 neue Wohnungen pro Jahr)
  • Mit gerechten Steuern
  • Mit guten Arbeitsplätzen und Löhnen, beispielsweise durch
    …Mindestlohn von 12 €
    …Stärkung der Tarifbindung
    …Abschaffung sachgrundlos befristeter Arbeitsverträge
  • Mit mutigen Schritten zur Rettung des Klimas, z.B. durch
    …Klimaneutralität bis 2045
    …massiven Ausbau der erneuerbaren Energien und der nötigen Infra-
        strukturen bei Stromnetzen, Ladesäulen und Wasserstoffleitungen

Die CDU hat schon lange keine eigenen Ideen mehr, betätigt sich bei vielen dieser Themenfelder als Bremser und hat sich teilweise Lobbyisten ausgeliefert.

Mit den GRÜNEn ließen sich viele Vorhaben relativ problemlos umsetzen, aber klar ist dabei auch:

Wer Aufbruch, Innovationen und Professionalität in der neuen Regierung möchte, der muss am 26.9. die SPD und Olaf Scholz wählen!!

26.11.2021 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2021 mit Neuwahlen

 

Über die Hälfte der Mitglieder und Anna Wagner vom Kreisvorstand konnte die OV-Vorsitzende Tanja Schmidt am vergangenen Freitag bei der Jahreshauptversammlung der Nehrener SPD im Schwanen-Nebenzimmer begrüßen. Rechenschaftsberichte, Neuwahlen und Ehrungen bildeten den Rahmen für sehr angeregte Diskussionen, bei denen natürlich auch Ergebnisse und Folgen der beiden Wahlen dieses Jahres erörtert wurden.

Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen gab es nach der kleinen „Verjüngungskur“ 2019 dieses Mal keine Änderungen. Alle Vorstandsmitglieder haben erneut kandidiert und wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Thomas Puchan und Tanja Schmidt bleiben die beiden gleichberechtigten Vorsitzenden, Hans-Jürgen Müller und Hans Rebmann ihre beiden Stellvertreter. Roland Gschwind amtiert weiter als Kassier und Schriftführer, vervollständigt wird der Vorstand durch die beiden Beisitzer Alexander Ott und Hans Schell, Kassenprüfer sind seit Jahr und Tag und auch weiterhin Sigrid Sauer und Christa Schell.

Begonnen hatte die Versammlung mit einer Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Mitglied Uwe Jabs. Uwe war lange Jahre im Ortsverein und bis zuletzt auch im Vorstand aktiv, mancher wird sich vielleicht noch an die von ihm organisierten Bahn-Ausflüge im Rahmen der Nehrener Ferienprogramme erinnern.

09.08.2021 in Wahlen

Das Wichtige Jetzt

 

Am 14. MÄRZ SPD: WEIL DAS WICHTIGE JETZT ANGEPACKT WERDEN MUSS.

Die aktuelle Krise zeigt uns jeden Tag: Ein aktiver, handlungsfähiger Staat wird mehr gebraucht denn je! Und es ist noch viel zu tun.

Auch mit Blick auf die großen gesellschaftlichen Herausforderungen, vor denen Baden-Württemberg in Zeiten des Klimawandels, der Digitalisierung und der wirtschaftlichen Transformation steht, wird eine aktive Regierung gebraucht. Eine Regierung, die nicht abwartet und abwiegelt, sondern anpackt, fördert und für sozialen Ausgleich sorgt.

Baden-Württemberg hat eine Regierung verdient, die sich nicht gegenseitig lähmt, streitet und misstraut, sondern die beherzt die notwendigen Weichenstellungen vornimmt. Die derzeitige, sich häufig in Abneigung blockierende Regierung braucht dringend neuen Schwung und Energie.

Wir als SPD Baden-Württemberg sind mit unserem Spitzenkandidaten Andreas Stoch bereit, anzupacken. Damit es jetzt voran geht - nicht irgendwann. Wir wollen die Zukunft gestalten und die Voraussetzungen für gutes Leben und Arbeiten in Baden-Württemberg schaffen.

DAS WICHTIGE JETZT

  • Wir wollen Arbeit sichern und den Wandel gestalten - hin zu einer nachhaltigen, sozial gerechteren Wirtschaft.
  • Wir wollen gute und kostenfreie Bildung.
  • Wir wollen in Gesundheit und Pflege den Menschen in den Mittelpunkt stellen – nicht den Gewinn.
  • Wir wollen bezahlbaren Wohnraum für alle im Land.
  • Und: Wir wollen echten Klimaschutz.

http://www.das-wichtige-jetzt.de/

17.12.2018 in Kommunalpolitik

SPD-Liste legt Bilanz 2014-2019 vor

 

Die laufende Amtsperiode des Gemeinderats geht zu Ende. Die Gemeinderäte der SPD dokumentieren in ihrer Bilanz, was aus dem Wahlprogramm von 2009 geworden ist und was sie darüber hinaus unternommen haben. Diese Bilanz haben wir im Dezember an alle Haushalte in Nehren verteilt. Hier können Sie Zusammenstellung auch herunterladen.

01.07.2018 in Landespolitik

„Talk im Schwanen“ mit Leni Breymaier

 

Die SPD-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier wird sich am Freitag, 13. Juli 2018, ab 19 Uhr im Saal Nehrener Gasthaus Schwanen den Fragen des Journalisten Joachim Kreibich stellen.
 

Kreibich, im Hauptberuf Redakteur des Reutlinger Generalanzeigers, wird einerseits den Menschen Leni Breymaier beleuchten, die als gelernte Verkäuferin authentisch und ohne Scheuklappen dafür steht, das Land voran und die Menschen zusammen zu bringen und dafür bekannt ist, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt und die dafür gelegentlich auch als „schwäbische Schwertgosch“ tituliert wird. Zum anderen wird Kreibich auch Fragen zur derzeitigen Rolle einer SPD in Land und Bund stellen, die aktuell aus dem Umfragetief nicht herauszukommen scheint.
 

Leni Breymaier, das ist gewiss, wird in der ihr eigenen, unterhaltsamen und erfrischend unakademischen Weise Antworten geben und Wege aufzeigen, die nicht nur die SPD, sondern der gesamten Gesellschaft zu Gute kommen werden.
 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen, anregenden Talk-Abend im Schwanen.

 

Die SPD Nehren lädt im Namen des SPD-Steinlach-Sextetts alle Interessierten herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die ein Beitrag zum politischen und gesellschaftlichen Diskurs nicht nur für SPD-Mitglieder sein wird.

Olaf Scholz - Ideen und Professionalität


Die SPD hat nicht nur die richtigen Ideen für unser Land, sondern mit Olaf Scholz auch den Kandidaten, der die Pläne umsetzen kann.


Downloads

Wahlprogramm

Bilanz 2009-2013 der SPD-Gemeinderats-Liste

Kommunalwahl-Programm 2014 der SPD Nehren

Wer-ist-Online

Besucher:243277
Heute:16
Online:4